Der Maler Udo Lindenberg singt seit langer Zeit wieder

Im BZ-Interview äußert er Genugtuung darüber, dass Egon Krenz sitzt und kündigt seine Kandidatur als Bundespräsident an

width=340>
Udo mit Brille und Schlapphut

Wo ein Schlapphut und eine Sonnenbrille auftauchen, kann Udo Lindenberg nicht weit sein. Montag gibt er sich wieder in Berlin die Ehre. Im Friedrichstadtpalast (20 Uhr, Zusatzkonzert am 8.Mai) präsentiert der 53-Jährige seine neue CD "Der Exzessor" (erscheint Ende Mai). sprach mit ihm über politische Ambitionen und sein Singledasein.



Auch Udos Bilder können sich sehen lassen. Romantisches Selbstbildnis: "Udo mit Katja im Kosmos"

Udo, deine Texte sind heute nicht mehr so politisch. Fällt dir trotz der politischen Skandale hierzu nichts mehr ein?
Mal ist eine Platte politischer, mal weniger. Ich habe schon überlegt, ob ich mal einen Song über schwarze Koffer mache, so nach dem Motto: Da schäubelt es mir hoch und ich merkel mir das. Das ödet mich an, es weiß doch eigentlich jeder, was Sache ist. Soll ich den politischen Aufklärer machen?

Und wie stehst du heute zur Politik von Schröder? Du hast ihn als Kanzler gewollt...
Ich glaube, Schröder lässt sich erst mal Zeit. Ein Kanzlerjob ist eine schwere Sache, er muss sich ein bisschen eingrooven. Ich wünsche mir einige Perspektiven und Sujets für morgen und übermorgen. Es gibt in der Tagespolitik nur ein Krisenmanagement. Andere Politiker müssen an den Start. Die Leute können z.B. auch mich wählen.

Ist das ein ernst gemeint?
Die Menschen können mich zu einer Art Gegenpräsidenten machen - einen haben sie ja schon: Johannes Rau. Schloss Bellevue, Flugreisen- das brauchen wir alles gar nicht. Das würde ich dann alles besser machen, meine Freunde und ich.

Du würdest dich bereit erklären, Bundespräsident zu werden?
Ich hab schon oft angedeutet, dass ich unter Umständen dazu bereit wäre. Vielleicht muss ich reifen, denn ich bin noch ein bisschen jung. Der nächste Präsident sollte aus Kunst oder Wissenschaft. Das sollten die deutschen Menschen konsequenter angehen, sonst ziehe ich mich wieder beleidigt auf die Rock'n'Roll-Bühne zurück!

Wie lange willst du noch Rock'n'Roll machen?
Ich werde das ewig machen. Ich habe schon als Embryo im Mutterleib gedanced. Irgendwann kratze ich auf der Bühne ab.

Was macht das Bundesverdienstkreuz?
Keine Ahnung. Das liegt irgendwo im Gully. Das bedeutet mir nichts.

Wie findest du, dass Krenz im Knast sitzt?
Der sitzt jetzt drei Jahre. Wenn Leute, die verantwortlich dafür waren, dass damals Menschen abgeknallt wurden, im Knast sitzen, finde ich das durchaus o.k.

Und die neue Freundin?
Ist eine Erfindung der Presse. Ich bin immer noch frei, immer noch Single.



[Zurück]     © 2000 by Thomas Sohn, erstellt am 9.11.2000